Back to top

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines

Hanf Meister – natürlich.legal ist ein Online-Shop der 

impressum

Der Vertrag kommt ausschließlich mit Hanf Meister zustande. Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstige Leistungen. Abweichenden Vorschriften des Vertragspartners widersprechen wir hiermit ausdrücklich.

2. Aufträge

Aufträge werden grundsätzlich nur gegen Vorkasse ausgeführt.

3. Angebot

Unsere Angebote sind unverbindlich. Da es sich auch um Naturprodukte handelt, sind kleine Abweichungen (z. B. in der Farbe, Geruch, Konsistenz) und technische Änderungen gegenüber unseren Abbildungen oder Beschreibungen möglich.

4. Preise/Versand

Bestellungen nehmen wir ausschließlich per E-Mail im Online-Shop entgegen. Der Verkaufspreis ist in Euro, es gilt der Preis des Tages der Bestellannahme, dieser ist stets neben dem Artikel sichtbar. Alle Preise inkl. 7% oder 19% MwSt. Der Rechnungsbetrag ist in voller Höhe zu überweisen, jegliche Art von Bankspesen (In- und Ausland) übernimmt der Käufer. Ab einem Bestellwert von 50 Euro liefern wir frei Haus innerhalb von Deutschland (kein Express oder Nachnahme). Bei einer Bestellung per Vorkasse berechnen wir als Versandkosten pro Bestellung 4 Euro innerhalb von Deutschland. Bei einer Bestellung per Nachnahme berechnen wir pro Bestellung 9,90 Euro innerhalb von Deutschland.

Für Versand ins EU-Ausland fallen entsprechend höhere Versandkosten an.
Die Waren werden nur in den angegebenen Stückeinheiten, solange Vorrat reicht, verkauft.

5. Lieferung und Zahlung 

Die Lieferungs- und Zahlungsbedingungen sind im Bestellformular näher ausgewiesen bzw. unter Lieferung & Versand bzw. Versandkosten konkretisiert. Die Artikel des Sortiments sind limitiert und Saisonmodelle, wir behalten uns diesbezüglich den Ausverkauf vor. Es bleibt uns vorbehalten, Teillieferungen vorzunehmen, sofern dies für eine zügige Abwicklung vorteilhaft erscheint. Zusätzliche Kosten fallen für den Kunden nicht an. Der Versand erfolgt, wenn nicht anders vereinbart, nach Zahlungseingang in der Regel innerhalb von ein bis vier Werktagen. Sind 5 Werktage nach Bestelleingang die Waren nicht bezahlt, behält sich Hanf Meister einen Rücktritt vom Vertrag vor. 

6. Gewährleistung

Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen. Informationen über eventuelle zusätzliche Herstellergarantien entnehmen Sie bitte der Produktdokumentation. 

7. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware in unserem Eigentum.

8. Bestelldaten/AGB:

Wir speichern Ihre Bestelldaten. Die AGB können Sie jederzeit hier einsehen. Ihre Bestelldaten sind aus Sicherheitsgründen nicht über das Internet zugänglich.

9. Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

impressum

shop[ät]hanf-meister.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden

Widerrufsfolgen

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, inklusive der Lieferkosten, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Die unmittelbaren Kosten der Rücksendung werden hinsichtlich solcher Waren, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht normal mit der Post an uns zurückgesandt werden können (Speditionsware), für jede derartige Ware auf höchstens etwa 80 Euro geschätzt.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde.

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Verträgen zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Verträgen zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden.

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Verträgen zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

Das Widerrufsrecht besteht, soweit nicht ein anderes bestimmt ist, nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten wurde (§ 312d Abs. 4 Nr. 1 BGB).

Ende der Widerrufsbelehrung

WIDERRUFSFORMULAR

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann verwenden Sie bitte dieses Musterformular und senden Sie es per E-Mail oder Post an uns.

impressum
shop[ät]hanf-meister.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

 

_______________________________________________________

 

_______________________________________________________

 

Bestellt am (*) ____________ / erhalten am (*) __________________

 

________________________________________________________

Name des/der Verbraucher(s)

 

________________________________________________________

Anschrift des/der Verbraucher(s)

 

________________________________________________________

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

 

_________________________

Datum

(*) Unzutreffendes streichen

 

10. Allgemeines

Nicht von uns zu vertretende Umstände, wie z. B. höhere Gewalt, entbinden uns von der Einhaltung der zugesagten Lieferzeit bzw. berechtigen uns zum kostenfreien Rücktritt vom Vertrag. Erfüllungsort für Lieferung und Zahlung für beide Teile ist Bamberg (D). Auf die Rechtsverhältnisses zwischen Hanf Meister und dem Kunden sowie auf die jeweiligen Geschäftsbedingungen findet deutsches Recht Anwendung. 

Europäische Kommission stellt seit dem 15.02.16 eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereit, die unter diesem Link erreichbar ist: http://ec.europa.eu/consumers/odr